Schutz- und Hygienekonzept

KDFB Zweigverein Bobingen e.V.

Klöppelgruppe

Stand: 08.10.2020

1.

Teilnehmerzahl jeweils 8 Personen

 

2.

Klöppelkurs donnerstags

19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Nach einer Stunde für 10 Minuten durchlüften

3.

Ort

Kleiner Saal im 1. OG, Frauenbundraum im 2.OG - LH

 

4.

Leiterin  Angelika Poppe, Mechthild Krauter

 

5.

Klöppelrolle/Klöppelbrett

Keine Weitergabe oder Austausch von Materialien (z. B. Klöppelbrief, Schere, Garne, Stecknadeln etc.)

 

6.

Jede Teilnehmerin versichert, dass sie frei von Corona-typischen Symptomen ist. Bei Krankheitssymptomen keine Anwesenheit

 

7.

Hände desinfizieren beim Betreten des LH

 

8.

Mund- und Nasenschutz tragen beim Betreten und Verlassen sowie bei der Nutzung der Toiletten

 

9.

Der Mindestabstand von 1,50 m ist einzuhalten. Wenn dieser nicht eingehalten werden kann, ist der Mund- und Nasenschutz während der gesamten Klöppelstunde zu tragen

 

10.

Während der Kursstunde möglichst kein Tisch- oder Stuhlwechsel, wenn ja, desinfizieren von Tisch und Stuhl

 

11.

Keine Gruppenbildung beim Betreten und Verlassen des LH

 

12.

Dokumentationspflicht der Teilnehmerinnen durch Angelika Poppe

 

13.

Die Selbstauskunft ist von den Teilnehmerinnen zu unterschreiben

 

14.

Am Ende der Stunde sind Tische, Stühle, Fenstergriffe und Türklinken zu desinfizieren

 

15.

Es gelten die gültigen gesetzlichen Regelungen

 

Beachten Sie bitte unbedingt unsere Schutz- und Hygienekonzepte:

Schutzkonzept Aquarellmalen

Schutzkonzept Klöppeln

Schutzkonzept Schafkopf

Schutzkonzept Sport

Satzung
2018_05_08_Satzung_Frauenbund-Bobingen.p[...]
PDF-Dokument [514.6 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© kath.Frauenbund Bobingen